Startseite

 

Webnews



http://myblog.de/november87

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
...

würde ich mich nicht ständig dagegen wehren, würde ich behaupten, ich hab winzige schmetterlinge im bauch, die wachsen wollen. völlig lächerlich warscheinlich, aber ich kann nicht dagegen tun und vielleicht will ich das auch gar nicht.

 

ich weiß wie wolken schmecken.

 

wink mit dem zaunpfahl womöglich, was auch immer.

 

mich macht diese stille wahnsinnig. mit ablehnung oder zuspruch kann ich umgehn, aber nicht mit

s t i l l e.

15.12.07 11:59


ist man jetzt, wo man nicht mehr high ist...

...froh dass es vorbei ist?

 

12.12.07 21:20


you think you know me...

...but you have no idea.

 

schon etwas seltsam alles. ich versuch unbewusst so wenig zeit wie möglich mit ihm zu verbringen, schick ihn eher ins bett, wegen der arbeit, mag ihn nicht wirklich anfassen oder mich anfassen lassen.

ich mag nen psychologen haben, der mir helfen kann. vielleicht bin ich auch einfach nur chronisch verwirrt und entscheidungsunfreudig. nur was gibs eigentlich zu entscheiden? eigentlich nichts. das is alles schon wieder so lächerlich und ein wenig fühl ich mich ein paar jahre zurückversetzt. es muss 2005 gewesen sein, da gabs ähnliche situationen, oder wars 2004? ich weiß es nichmehr. generell erinner ich mich an so vieles nichmehr.

 

11.12.07 22:28


hum

hjhs fh hg f h fh gd grg hr h s th grd gt nhs fg ea rgt r h ztd j zrku it hg eart q uj uejh r gt e huzu k zt h aretg u jezuk zth s rgt hz eukj tr g g rt hjt ukj ezt h greg w hj etkj zu j htr g aerg wt hj ku je s htr gt aet r z t j zu mjn fg sr g t j zej h d grwj etz h gerghzj hr g rht tz jh rg r j jktz hg tjr kuj tfhght hj thgr hzjthf hg hj etfg gt hj z thg fe r h tj t g et f h jzt j zu j ztgf h tzh r dgf r hz rt breg rw hj tr hjzku uzj ht g vgref rwh tz h tzj t zhj re gt qa hz6 thj tez j hr fg hzwtrs hf thjuf h zt ezjh r g ztj e ztfh jw tgf hj zt j tsg h jztkj zu k ez uh gardg eh wr t hj ze j f ghg t h euj t hg a sg tr hz tzwj z h r hg b gvn b nvcn vb vxc v xcbbn vb nmhb mn m ztn m g ng m gh m tmnm mm m rf g fdh f n gn bf h ztu kz uj ht rdgf gf adf g s rg sr g ardg

 

das is mein gedankeninhalt seit tagen.

entziffern? unmöglich.

 

 

und manchmal will ich einfach alles hinter mir lassen.

oder zumindest einen kleinen knopf mit dem ich einfache alles abstelen kann. es ist das abartigste gefühl, nicht schlafen zu können, weil man nur an menschen denken muss, die gar nicht da sind und real auch noch gar nicht so existieren, dann fängt man an zu träumen und findet sich dann noch immer wach, im bett liegend wieder, kein auge zugetan.

und anschließend muss man, ob man will oder nicht ist dahingestellt wieder in den alltag. es ist alles okay, mir gehts super, ja. alles bestens. doch man merkt selbst, dass man nicht nur den anderen belügt. 

11.12.07 20:28


erschreckend.

dass einem gewisse dinge nicht aus dem kopf gehen, egal wie sehr man versucht sich abzulenken.

no chance.

aber was solls.. alles brauch zeit, auch gedankenfreiflug und irgendwann werden die alle aus meinem kopf fliegen, wie wolken in die luft gehen und dann vermutlich explodieren.

morgen dann die nächste geburtstagsfeier, man was haben die dennalle im dezember geburtstag. ich hasse es, es ist kalt und eigentlich würd ich am liebsten den ganzen tag im bett verbringen, aber das is auch langweilig allein.

was solls. berlin stinkt im moment eh zum himmel.

 

I wonder if you're listening
Picking up on the signals
Sent back from within
Sometimes it feels like I don't really know whats going on
Time and time again it seems like everything is wrong in here

9.12.07 22:17


tu nur das...

ich denke verkehrt, ich denke verdreht,
ich denke dass ich nichts und mich niemand versteht.

tu nur das was dein herz dir sagt
alles andere soll dich nicht stören
doch mein herz steckt im kopf und mein kopf steckt im sand
darum kann ich mein herz nicht richtig hören.

 

ich würd gern mal wieder eine nacht durchschlafen, ohne dieses ständige aufwachen mit herzrasen.

 

nachher gibts evtl. etwas ablenkung, wir werden sehn.

9.12.07 12:00


einfach

..nur woanders.

wäre ich gern.

 

diese wohnung erdrückt mich.
die nachbar, der ausblick aus den fenstern und ja, auch die straßen, die flugzeuge und einfach alles.

 

ich brauch urlaub von mir selbst womöglich..

..und jemanden, der mich daran erinnert, weniger zu rauchen. 

 

I wont regret saying this
this thing that im saying
is it better than keeping my mouth shut,
that goes without saying

...

dont make myself feel bad
theres a chance ill start to wonder
if this was the thing to

9.12.07 00:09


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung